Kurssuche
/ Kursdetails

BURN-OUT - So kann ich mich vor dem Ausbrennen schützen


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Gerade, wer sich unter z. T. sehr belastenden und/oder fordernden (Arbeits-)Bedingungen stark engagiert, wer also für seinen Job "brennt", neigt dazu, langfristig über seine Grenzen hinauszugehen. Es besteht die Gefahr "auszubrennen". Das Risiko für z. T. gravierende gesundheitliche Folgen steigt, von der Beeinträchtigung der Lebensqualität und Auswirkungen auf soziale Beziehungen ganz abgesehen.

Im Rahmen des eintägigen Seminars lernen Sie Modelle kennen, mit denen die Entstehung eines Burn-outs erklärt werden kann und aus denen sich Möglichkeiten ableiten lassen, ein "Ausbrennen" zu verhindern. Das Seminar ist als Workshop konzipiert, bei dem Methoden im Vordergrund stehen, die eine kritische Selbstreflexion und den Austausch untereinander fördern. Die Bereitschaft, sich einzubringen und Aussagen von anderen Teilnehmenden vertraulich zu behandeln, wird vorausgesetzt.

Veranstaltung Nr.: 20GF0004

Zielgruppe:
Ärzte, Pflegende, Psychologen, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten, Verwaltung & Service, alle Interessierten

Termine:
Freitag, 18.09.2020 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 9

Dozenten:
Dipl.-Psych. Eva Niemierski

Gebühr:
185,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der BÄK und bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung und des Arbeitsschutzes statt.




Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr