Führungskompetenz
Führungskompetenz / Kursdetails

Leichtes Spiel?! Dem alltäglichen "Wahnsinn" Richtung geben


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Es ist zugegeben eine enorme Herausforderung, den Führungsalltag der Teilnehmenden in den Seminarraum zu bringen. Mit der Planspielmethode gelingt es, etliche Alltagsanalogien zu schaffen und alle Seminarteilnehmer durchgängig in Aktion zu bringen. Die Anknüpfung an den Führungsalltag wird durch einen vor dem Seminar verschickten Fragebogen unterstützt. Somit bietet diese Methode ein praxisnahes und handlungsorientiertes Erprobungsfeld für unterschiedliche Führungsthemen.
Die Führungssituation ist in diesem Planspiel komplex genug, um anspruchsvoll zu sein aber auch vereinfacht genug, sodass die Gruppe schnell ins Spiel kommt. Dabei werden viele Aspekte der Führungsarbeit abgedeckt und deren Wechselwirkungen erlebt: finanzielle Verantwortung, Einflussnahmen auf die Stimmung im Team, Projektarbeit, Konflikte, Personalgespräche, die Kommunikation in der Firma oder im Team. Es bleibt fast kein Themenwunsch offen. Die Schwerpunkte werden in Absprache mit den Zielsetzungen der Teilnehmenden festgelegt und anhand von Ereigniskarten ins Spiel gebracht.

Diese Fortbildung eignet sich für Führungskräfte, die sich einen starken Reflexionsimpuls mit Transferwirkung wünschen. Ebenso bietet sie jungen und angehenden Führungskräften eine umfassende Orientierung für die neue Aufgabe.

Das Planspiel erlaubt es, Führungssituationen zu simulieren. Erfahrene wie angehende Führungskräfte werden für die Praxis sensibilisiert und lernen so, auch in schwierigen Situationen kompetent zu führen. Der Austausch der Seminarteilnehmer über praktische Lösungen und unterschiedliche Herangehensweisen wird durchgängig gefördert.

Methode:
Führungssimulation mit Hilfe des "Planspiels Führung" der SchirrmacherGroup, Kleingruppenarbeiten, fachliche Micro-Impulse, praktische Erprobung von Führungstools mit unmittelbarer Rückkopplung ins Spielgeschehen.

Veranstaltung Nr.: 19FÜ0033

Zielgruppe:
Ärzte, Pflegende, Psychologen, Sozialarbeiter & Pädagogen, Therapeuten, Verwaltung & Service

Termine:
Montag, 21.10.2019 von 09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 22.10.2019 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Haus Westerwald, Tagungsraum
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 12

Dozenten:
Dipl.-Päd. Carsten Dupont

Gebühr:
475,00 € zzgl. 7 % MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der BÄK und der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.





Datum
Montag, 21.10.2019
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Haus Westerwald, Tagungsraum
Datum
Dienstag, 22.10.2019
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Haus Westerwald, Tagungsraum



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr