Programm
/ Kursdetails

MH Kinaesthetics Anwenderprogramm - Grundkurs


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Kinaesthetics ist ein umfassendes Analyse- und Handlungsinstrument, welches davon ausgeht, dass jeder Tätigkeit Bewegung zugrunde liegt. Pflegende sind hauptsächlich damit beschäftigt, Menschen in ihren Aktivitäten des täglichen Lebens zu unterstützen. Gemeint sind Essen, Trinken, Ausscheiden und vor allem auch die Fortbewegungsaktivitäten. Das direkte pflegerische Tun soll dem betroffenen Menschen helfen, gesünder zu werden und seine Lebensqualität zu verbessern. Die pflegerische Handlung beinhaltet immer Bewegungsunterstützung, allerdings ist die Qualität der Bewegungsunterstützung maßgebend für den Erfolg.
Das Handlungskonzept von Kinaesthetics beruht darauf, Verhaltens- und Bewegungsmuster zu lernen, welche die Gesundheit unterstützen. Dies gilt sowohl für die Pflegenden als auch für den gepflegten Menschen.
Pflegende lernen in diesem Seminar Grundprinzipien, wie sie die eigene Bewegung und den eigenen Körper zur gezielten Unterstützung und Führung der Bewegung der Patienten nutzen können. Die Patienten erleben sich in der Pflegehandlung selbst wirksam und können den Bewegungsablauf selbst kontrollieren. Gegenseitig wird so die Erhaltung und Entwicklung der grundlegenden menschlichen Funktionen unterstützt.
Das MH-Kinaesthetics-Anwenderprogramm bietet Pflegenden die Möglichkeit, innerhalb eines Jahres den Grundkurs und den Aufbaukurs zu absolvieren.

Die Teilnehmer
- kennen die Bedeutung der Selbstkontrolle im pflegerischen Tun,
- kennen die grundlegenden Konzepte der Kinaesthetics und haben deren Bedeutung für ihr Arbeitsfeld reflektiert,
- sind in der Lage, Menschen einfacher zu bewegen und sie dadurch in ihrer Gesundheitsentwicklung zu unterstützen, und
- entwickeln ihre persönliche Bewegungs- und Handlungsfähigkeit, um das Risiko von berufsbedingten Verletzungen und Überlastungsschäden zu reduzieren.

Themen:
1. Interaktion
2. Funktionale Anatomie
3. Menschliche Bewegung
4. Anstrengung als Kommunikationsmittel
5. Menschliche Funktion
6. Umgebung

Methodik:
Im Kinaesthetics-Grundkurs in der Pflege wird mit folgenden Lernschritten gearbeitet:
- Anhand der eigenen Körpererfahrung die jeweiligen Inhalte erarbeiten
- Bewegungsbegleitung an und mit gesunden Menschen in Partnerarbeit
- Praktische Anwendungen aus ihrem Arbeitsfeld mit Patienten/Bewohnern am Pflegebett bearbeiten
- Anhand des Protokollhefts die Bewegungserfahrungen und ihre Bedeutung einordnen

Die Veranstaltung umfasst 21 Stunden. Die neue Konzeption des Kurses in zwei Modulen gibt Ihnen die Möglichkeit, die Anwendung von Kinaesthetics in der Praxis zu erproben und Ihre Erfahrungen, Gelungenes und Hindernisse zu reflektieren.

Veranstaltung Nr.: 18FL0137

Zielgruppe:
Pflegende

Termine:
Freitag, 17.08.2018 von 09:00 - 17:30 Uhr
Donnerstag, 23.08.2018 von 09:00 - 17:30 Uhr
Freitag, 24.08.2018 von 09:00 - 17:30 Uhr

Ort:
Rheinhessen-Fachklinik Alzey, Tagungszentrum
Dautenheimer Landstraße 66, 55232 Alzey

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
Oliver Härting

Gebühr:
503,00 € zzgl. gesetzl. MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.

Bemerkungen:
Bitte bringen Sie eine Wolldecke, bequeme Kleidung, warme Socken und Schreibmaterial mit.


Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der move life balance UG & Co. KG statt. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der move life balance UG & Co. KG statt.

Kurs abgeschlossen


Datum
Freitag, 17.08.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Rheinhessen-Fachklinik Alzey, Tagungszentrum
Datum
Donnerstag, 23.08.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Rheinhessen-Fachklinik Alzey, Tagungszentrum
Datum
Freitag, 24.08.2018
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Rheinhessen-Fachklinik Alzey, Tagungszentrum



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr