Programm

Kriminologie und Prognosestellung


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Die Kriminologie beinhaltet Teilgebiete aus verschiedenen bezugswissenschaftlichen Gebieten (z. B. Rechtswissenschaft, Soziologie, Psychiatrie, Psychologie und Pädagogik) und beschäftigt sich im Wesentlichen mit den Ursachen krimineller Handlungen.
Im Kontext der Behandlung von Patienten im Maßregelvollzug besteht ein enger Zusammenhang zwischen kriminologischen Aspekten und der prognostischen Bewertung von Behandlungsverläufen, insbesondere bei Lockerungsentscheidungen oder bei der Beurlaubung oder Entlassung von Patienten. Inhalte des Seminars sind:
- Vorstellung der Kriminologie und deren Relevanz für den Maßregelvollzug
- Prognosestellung und Prognoseinstrumente im Rahmen der Behandlung im Maßregelvollzug

Veranstaltung Nr.: 19FL0260

Zielgruppe:
Pflegende, Therapeuten, Sozialarbeiter & Pädagogen, Psychologen, Ärzte, alle Interessierten

Termine:
Montag, 06.05.2019 von 09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag, 07.05.2019 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 6

Dozenten:
Dipl.-Psych. Christoph Schmitt
Dr. med. Frank Goldbeck

Gebühr:
304,00 € zzgl. 7 % MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der BÄK und der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.


Kurs abgeschlossen


Datum
Montag, 06.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5
Datum
Dienstag, 07.05.2019
Uhrzeit
09:00 - 18:00 Uhr
Ort
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 3 und 5



Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr