Programm

Pflege wirkt - Präventionsmaßnahmen in Pflegeeinrichtungen


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:

Die vier häufigsten Erkrankungen in einer Langzeitpflegeeinrichtung sind die Pneumonie, der Dekubitus, der Harnwegsinfekt oder die Thrombose. Gerade in Bereichen mit betagten und multimorbiden Patienten treten diese Erkrankungen sehr konzentriert auf. Diese pflegebedürftigen und häufig akut erkrankten Menschen sind in den verschiedenen Versorgungsinstitutionen, einer Ausnahmesituation ausgesetzt, die meist sehr von ihren individuellen und regulären Lebensumständen abweicht. Tritt hierzu noch eine solche Begleiterkrankung auf, ist dies eine weitere zusätzliche und vor allem gravierende Belastung.

Vor diesem Hintergrund erhalten Sie im Rahmen dieser kompakten Veranstaltung Informationen zu Pneumonie, Dekubitus, Harnwegsinfekt und Thrombose:
- Auftreten und Entstehung: Risiken erkennen und einschätzen
- Verhütung: prophylaktische Maßnahmen ergreifen und durchführen

Veranstaltung Nr.: 20FL0050

Zielgruppe:
Pflegende, Betreuungskräfte, Pflegeassistenten und Wohngruppenassistenten

Termine:
Mittwoch, 04.11.2020 von 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rheinhessen-Fachklinik Alzey, Seminarzentrum, Seminarraum 2
Dautenheimer Landstraße 66, 55232 Alzey

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
B. A. Claudia Mülhausen

Gebühr:
175,00 € zzgl. 7 % MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.




Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr