Fachkompetenz im Leistungsbereich
/ Kursdetails

Doppelte Diagnose - halbe Compliance


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:
Unter dem Begriff "Doppeldiagnose" verbirgt sich eine Vielzahl von miteinander kombinierten Diagnosen aus dem psychiatrischen, aber auch aus dem somatischen Krankheitsgebiet. Im Seminar soll es um die Erscheinungsformen der häufigsten "Doppeldiagnosen" gehen, nämlich der Kombination von Schizophrenie mit Cannabiskonsum. Im Seminar werden die unterschiedlichen Erscheinungsformen der schizophren erkrankten Patienten gemeinsam erarbeitet sowie Erkennungsmerkmale identifiziert, die auf einen zusätzlichen Cannabiskonsum bzw. eine Cannabisabhängigkeit hindeuten.
Der zweite Teil des Seminars soll sich der spannenden Frage widmen, inwieweit die komorbid Erkrankten eine schlechtere Compliance zeigen als ausschließlich schizophren Erkrankte. Welche Maßnahmen lassen sich finden, um die Compliance bei diesen oft sehr jungen Patienten zu erhöhen?

Veranstaltung Nr.: 21FL0185

Zielgruppe:
Pflegende, Sozialarbeiter & Pädagogen

Termine:

Montag, 29.11.2021 bis Montag, 29.11.2021, 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Web-Seminar via Webex
,

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
Dr. med. Iris Scholl

Gebühr:
239,00 € zzgl. 7 % MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.


Bitte Kursinfo beachten


Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr