Programm
/ Kursdetails

2. Andernacher Pädagogentag - Wer lernt schon aus?!


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:
"Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss. Lernen kann man, Gott sei Dank, aber auch sein Leben lang!"
(Wilhelm Busch)

Die Digitalisierung des Lernens ist in aller Munde. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung in ungeahnter Weise beschleunigt. Gleichzeitig ist dieser Digitalisierungsschub auch eine kollektive Lernerfahrung, die uns deutlich daran erinnert hat, wie lernfähig wir sind und welche Lernhemmnisse zu bewältigen sind. Und sie hat uns gezeigt, dass wir viel mehr in kurzer Zeit verändern können, wenn wir nur wollen. Jederzeit und an jedem Ort lernen. Bedarfsgerecht. Das sind nur einige Vorzüge des digitalen Lernens. Doch trotz all dieser neuen Möglichkeiten, hat es etwas sichtbar werden lassen. Wenn es um Verhaltenslernen und die Veränderung von Gewohnheiten geht, tun sich viele Menschen
schwer. Und deshalb verpuffen die Inhalte der Aus- und Fortbildung viel zu oft wie Silvesterraketen im dunklen Nachthimmel. Der Lerntransfer funktioniert nicht. Und damit war ein großer Teil des Unterrichts umsonst.

Der Andernacher Pädagogentag möchte die Augen dafür öffnen, dass Lerntransfer und Verhaltensänderungen nicht nur allein von der Motivation abhängen. Wir sind alle viel zu sehr auf die Vermittlung der Inhalte fokussiert und haben nicht die Transferstärke bzw. die Transferstärkung der Lernenden im Blick. Also ihre persönliche Kompetenz, sich selbst so zu steuern, dass sie effizient und nachhaltig neues Verhalten lernen oder Verhaltensweisen verändern können. Es ist also höchste Zeit, in der Unterrichtspraxis umzudenken und aus der Perspektive der Transferstärke neue Wege zu beschreiten.



Anmeldung:
Bitte legen Sie die Hauptveranstaltung, sowie einen Erlebnisraum von 13:00 - 14:15 Uhr und einen Erlebnisraum von 14:30 - 15:45 Uhr in den Warenkorb. Im Anschluss können Sie über den Warenkorb Ihre Anmeldung abschließen.

Eine Übersicht der gesamten Tagung erhalten Sie hier


13.00 - 14.15 Uhr Erlebnisräume 1

LEGO Serious Play (LSP) – mehr als eine geniale Methode


Digitale und analoge Lernerfrischer - Interaktive Übungen für alle Sinne


Munterrichtsmethoden – aktivierende Lernmethoden


Didaktische Reduktion – Die Stofffülle reduzieren und Komplexität bearbeiten


(Online-) Lehre mit Haltung, Interaktion und Methode – lebendiges Leiten von Gruppen


Humor – die Kunst, Lernfreude & Begeisterung zu fördern



14.30 - 15.45 Uhr Erlebnisräume 2

LEGO Serious Play (LSP) – mehr als eine geniale Methode


Digitale und analoge Lernerfrischer - Interaktive Übungen für alle Sinne


Munterrichtsmethoden – aktivierende Lernmethoden


Didaktische Reduktion – Die Stofffülle reduzieren und Komplexität bearbeiten


(Online-) Lehre mit Haltung, Interaktion und Methode – lebendiges Leiten von Gruppen


Humor – die Kunst, Lernfreude & Begeisterung zu fördern



Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie alle detaillierten Informationen zur Veranstaltung.

Veranstaltung Nr.: 21FL0031

Zielgruppe:
Erzieher*innen, Lehrer*innen, Pädagog*innen, Praxisanleiter*innen, Mitarbeiter*innen in Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten und Hochschulen, alle Interessierten

Termine:

Dienstag, 07.12.2021 bis Dienstag, 07.12.2021, 09:00 - 17:30 Uhr

Ort:
Web-Seminar via Webex
,

Teilnehmerzahl:
max. 125

Dozenten:
Kassia Ecker
Michael Fuchs
Felix Gaudo
Harald Groß
Prof. Dr. Axel Koch
Dr. German Quernheim
Conny Rotter
Yvo Wüst

Gebühr:
199,00 € zzgl.. 7 % MwSt.

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.
Detaillierte Informationen zur Tagung entnehmen Sie bitte der gesonderten Tagungsbroschüre.





Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr