Programm
/ Kursdetails

Langzeitpatienten in der Forensik


Ziele und Inhalte der Veranstaltung:
Der Anteil der Patienten im Maßregelvollzug mit langen Verweildauern nimmt seit Jahren zu. Einige Patienten verbringen 20 bis 30 Jahre in forensischen Kliniken, ohne dass Behandlungserfolge zu erkennen sind und davon abhängige Lockerungen für die Betroffenen möglich wären. Dies wirft Fragen nach angemessenen Behandlungsformen und möglichen Perspektiven für diese Patientengruppe auf. Eine an den speziellen Bedürfnissen dieser Behandlungsgruppe orientierte Unterbringungsform wird in einigen Maßregelvollzugseinrichtungen in Deutschland daher schon angestrebt bzw. verwirklicht.
In den Niederlanden sind entsprechende Konzepte bereits seit längerer Zeit erprobt und umgesetzt worden. Die dort gemachten Erfahrungen sollen Thema dieser Veranstaltung sein sowie Anregungen und Möglichkeiten für die eigenen Umsetzungen vermitteln. Dr. Peter Braun und Ton Verbeet stellen die speziellen Strukturen und Behandlungsformen von Langzeitpatienten im niederländischen Maßregelvollzug vor. In Form von Präsentationen, filmischem Dokumentationsmaterial, Diskussionen und aktiven Arbeitsgruppen sollen in diesem Seminar folgende Themen angesprochen werden:
- Spezielle Konzepte und Unterbringungsformen von Langzeitpatienten
- Arbeits- bzw. Beschäftigungsmöglichkeiten
- Gefährlichkeitsprognosen und Sicherheitsaspekte
- Mögliche Zukunftsperspektiven
- Lebensqualität und Sinngebung
- Möglichkeiten des Umgangs mit Sexualität

Ziel der Veranstaltung ist es, einen vertiefenden Einblick in die Konzepte bereits bestehender Unterbringungsformen forensischer Langzeitpatienten zu bekommen, um daraus Anregungen für eigene Veränderungen und Entwicklungen ableiten zu können.

Veranstaltung Nr.: 22FL0030

Zielgruppe:
Pflegende, Sozialarbeiter & Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Therapeuten

Termine:

Freitag, 10.06.2022 bis Freitag, 10.06.2022, 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Rhein-Mosel-Fachklinik Andernach, Konferenzzentrum, Raum 1 und 2
Vulkanstraße 58, 56626 Andernach

Teilnehmerzahl:
max. 16

Dozenten:
Ton Verbeet
Dr. Dipl.-Psych. Peter C. Braun

Gebühr:
290,00 € zzgl. 7 % MwSt. (inkl. Verpflegung)

Hinweise:
Die Akkreditierung der Veranstaltung ist bei der BÄK und der RbP-Registrierung beruflich Pflegender GmbH beantragt.




Rhein-Mosel-Akademie

Vulkanstraße 58 | 56626 Andernach
(02632) 407- 5614
(02632) 407- 5805
info@rma.landeskrankenhaus.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 8.00-16.00 Uhr
Freitag von 8.00-14.00 Uhr